Natursalz kaufen - Beste Salze aus aller WeltLogo
Paypal LogoSepa OnlineüberweisungPostGLS Austria



Ihr Warenkorb ist leer.


Die Meersalzgewinnung

MeersalzgewinnungDie Gewinnung von Salz durch das Verdunsten von Meerwasser ist wohl das älteste Verfahren, um an den Rohstoff Salz zu gelangen.
Die wichtigste Voraussetzung für die Gewinnung von Meersalz ist ein warmes und trockenes Klima, welches ermöglicht, dass das Wasser in den natürlich entstandenen Lagunen oder in den künstlich angelegten Becken (den sogenannten Meersalinen oder Salzgärten) verdunsten kann.
 

Zu Beginn des mehrstufigen Verfahrens wird das Meerwasser in mehrere hintereinander geschaltete flache Teiche gepumpt, wo es unter dem wärmenden Einfluss der Sonne und der Feuchtigkeitsaufnahmefähigkeit des Windes über Wochen bis Monate verdunsten kann und sich die Sole immer weiter sättigt und vorkonzentriert. Die anfallende Hauptmenge Gips wird ausgefällt und die gesättigte Sole danach in sogenannte Kristallisierteiche geleitet, in denen die endgültige Eindunstung erfolgt. Hierbei verdunstet das Wasser der stark konzentrierten Sole, und die gelösten Ionen beginnen Kristalle zu bilden.

Durch Trockenfallen oder das Beseitigen des restlichen Wassers bildet das Salz Schichten. Diese werden dann meist maschinell, manchmal aber ich mühevoll von Hand, durch Abtragen bzw. Abkratzen von den Salzbauern geerntet und zum weiteren Trocknen zu Salzhäufchen aufgetürmt.
Jedoch werden die meisten im Handel erhältlichen Meersalze gewaschen und einer Umkristallisation unterzogen.
 

Meersalz wird vor allem an den Küsten Frankreichs (Bretagne, Camargue, ...), Spaniens (an der Algarve, auf Mallorca, …), in Italien, Kroatien und Portugal, aber auch in einigen afrikanischen Ländern und China gewonnen.
 

Ein großer und gesundheitlich wohl bedeutsamer Nachteil am Meersalz ist, dass die Weltmeere unserer Zeit, aus denen es gewonnen wird, stark durch Blei, Kadmium, Quecksilber, Mineralöle und Nanoplastikteilchen, verunreinigt und verschmutzt sind.

Zurück
Natursalz.kaufen ein projekt der Firma Naturprodukte Scherzer e.U. ©2017