Natursalz kaufen - Beste Salze aus aller WeltLogo
Paypal LogoSepa OnlineüberweisungPostGLS Austria



Ihr Warenkorb ist leer.


Das Auswaschverfahren (Solende Gewinnung)

Das Auswaschverfahren (Solende Gewinnung)

Bei dem Auswaschverfahren ist zwischen natürlicher Sole und künstlicher Sole zu unterscheiden.
Eine Sole ist nichts anderes als Salzwasser. Als „gesättigte Sole“ bezeichnet man eine Sole dann, wenn das Wasser bei 15 °C den höchstmöglichen Salzgehalt von 26,4 % besitzt. Salzkristalle in einer gesättigten Sole können sich nicht weiter lösen, dafür müsste man erneut Süßwasser beimengen. Der Gehalt gelösten Salzes in Wasser kann diesen Prozentsatz niemals überschreiten.
 

Konkrete Beispiele für eine natürliche Sole

Das Andensalz tritt in Form einer salzhaltigen, artesischen Quelle an die Erdoberfläche. Dort wird diese in Becken gesammelt, das Wasser zum Verdunsten gebracht und das zurückbleibende Salz geerntet.

Das Kalahari Wüstensalz entspringt einem aus drei unterirdisch Flussläufen gespeisten Salzsee in der Dornstrauch- bzw. Trockensavanne Kalahari. Das Wüstensalz wird gewonnen, indem das Solewasser an der Erdoberfläche getrocknet wird.

Das australische Murray River Salt speist eine natürliche Sole unterhalb des Murray-Darling-Beckens.

Solehaltige unterirdische Wasserläufe treten in Quellen an die Erdoberfläche. Deren Trockenlegung bringt das Quellwassersalz aus Portugal zutage.
Das Tibetsalz, auch mongolisches Salz genannt, wird im chinesischen Qinghai-See, dem größten Salzsee der Welt, gewonnen.
 

Künstliche Sole

Hierbei wird in einer Salzlagerstätte eine kontrollierte vertikale Bohrung in einen Salzstock vorgenommen und über dieses Bohrloch so lange Süßwasser eingebracht und gewartet, bis man in einer sogenannten Kaverne (einem künstlich geschaffenen, geschlossene und unterirdische, Hohlraum) eine gesättigte Sole erhalten hat.

Die durch Süßwassereinbringung entstandene Sole wird dann abgepumpt und gefiltert, um das Salz von unlöslichen Feststoffen zu reinigen.
Um Kochsalz zu erhalten, wird das Salz weiterraffiniert und in unterschiedlichen Filterungsverfahren chemisch von jeglichen natürlich enthaltenen Stoffen außer den beiden Elementen Natrium und Chlorid „befreit“.

Um das Salz wieder auskristallisieren zu lassen, wird die Sole in einem mehrstufigen Verfahren verdampft.

Bei Tafelsalz (Kochsalz) werden danach des Weiteren Zusatzstoffe wie beispielsweise Jod, Mittel zur verbesserten Rieselfähigkeit, etc. beigemengt.
 

Zurück
Natursalz.kaufen ein projekt der Firma Naturprodukte Scherzer e.U. ©2017